Entwicklungspsychologie – Erwachsenenalter

Glossar


alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Verlust-Gewinn-Dynamik

Grundannahme der Lebensspannenpsychologie, dass jede Entwicklung immer ein dynamisches Wechselspiel aus Gewinnen und Verlusten beinhaltet.

Veränderungen, absolute

Längsschnittliche Veränderung von Mittelwerten bzw. querschnittlicher Mittelwertsunterschied zwischen zwei oder mehr Altersgruppen.

Veränderungen, differenzielle

Veränderung der Rangordnung oder Positionierung von Personen innerhalb einer Stichprobe über die Zeit.

Veränderungen, strukturelle

Variablen, die ein Konstrukt markieren, können in der Höhe ihres wechselseitigen Zusammenhangs je nach Alter querschnittlich und längsschnittlich variieren.

Veränderungen der Variabilität

Längsschnittliche Zu- oder Abnahme bzw. querschnittliche Unterschiede in der Varianz eines Merkmals, d.h. im Ausmaß individueller Unterschiede.

Vignetten

Situationsbeschreibungen, bei dem die interessierende unabhängige Variable (z.B. Geschlecht oder Alter des Protagonisten) experimentell variiert werden und überprüft wird, ob dies einen Einfluss auf die Bewertung der Situation oder der Person hat.

Vulnerabilität

Verwundbarkeit oder Verletzbarkeit. Menschen mit erhöhter Vulnerabilität werden besonders leicht durch Stressoren in ihrer Entwicklung beeinträchtigt.

 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.