1954-1955

1955


Bundespräsident Theodor Heuß am Stand des Hogrefe Verlages auf der Frankfurter Buchmesse

Als für Carl Jürgen Hogrefe die Tätigkeit als beamteter Assistent neben der Verlagsarbeit nicht mehr zu leisten war, stand die Entscheidung an, entweder die wissenschaftliche Laufbahn weiter zu verfolgen oder Verleger für die deutschsprachigen Psychologen zu werden. Carl Jürgen Hogrefe gab seine sichere Stelle an der Universität auf und widmete sich ganz der Verlagsarbeit.


1954


Im Jahre 1954 besuchte der Verleger den internationalen Kongress für Psychologie in Montreal und nutzte diese Gelegenheit zu einer ersten Kontaktaufnahme zu der Psychological Corporation in New York und mit der großen Standesorganisation der Psychologen, der American Psychological Association (APA), um sich über die Gepflogenheiten der Testauslieferung in den USA zu informieren und ein geeignetes Modell für den Schutz und die Testauslieferung in Deutschland zu entwickeln.


Am 31.10.1954 übernahm Hogrefe den Testverlag Siegfried Wolf (Stuttgart). Da es Überschneidungen zwischen diesem Testverlag und dem Verlag für Psychologie gab, löschte der Verlag für Psychologie die Bezeichnung Testverlag Siegfried Wolf und integrierte die Verlagsteile in den eigenen Verlag. Der ehemalige Testverlag Siegfried Wolf erhielt eine völlig neue Aufgabe und den Namen "Testzentrale". In Zusammenarbeit mit dem BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen) entstand ein zentraler Vertrieb für alle gebräuchlichen Tests des In- und Auslandes. Im Rahmen des Kooperationsvertrages zwischen BDP und Testzentrale wurde die Gründung eines Arbeitsausschusses vereinbart, des "Testkuratoriums". Die Aufgabe des Testkuratoriums war, alle Fragen im Zusammenhang mit dem Testschutz zu regeln und die von den Verlagen vorgelegten Testverfahren auf ihre diagnostische Brauchbarkeit zu prüfen und das Testmaterial in verschiedene Gruppen, nach Qualifikation der Anwender, einzuordnen. Der BDP autorisierte unter dieser Voraussetzung die neue Firma, die Verbandsbezeichnung in ihrer Firmierung zu führen. Der BDP lehnte jedoch eine wirtschaftliche Beteiligung an der Testzentrale des BDP ab, da ihm das zu riskant erschien.


 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.