Sie sind momentan in:

Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Tests und Trends

Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Tests und Trends

Buchreihe
Preis: 0,00 €
Lieferbar

Produktbeschreibung

Die Bände der Reihe können zur Fortsetzung (zu den Einzelpreisen) bestellt werden. Ihr Vorteil: Direkte und bequeme Lieferung jedes neuen Bandes sofort nach Erscheinen!

Weitere Informationen

Die Reihe

Tests und Trends - die Jahrbücher der pädagogisch-psychologischen Diagnostik

    Mit dem Herausgeberwechsel im Jahre 2000 wurde das anerkannte Jahrbuch der pädagogisch-psychologischen Diagnostik neu strukturiert, so dass jeder Band nun die wichtigsten Informationen zu einem aktuellen pädagogisch-psychologischen Thema bündelt. Dabei stehen neben neuen Testverfahren zum jeweiligen Themenkomplex auch grundlagenwissenschaftliche Fassetten und deren diagnostische Implikationen im Vordergrund. Praktiker finden wertvolle Hinweise zur sicheren Auswahl geeigneter Testverfahren, Wissenschaftler können sich gezielt über neue Trends und Perspektiven informieren.

    Herausgeber

    Prof. Dr. Markus Hasselhorn, geb. 1957. 1977-1983 Studium der Psychologie und Pädagogik in Göttingen und Heidelberg. 1986 Promotion. 1993 Habilitation. 1993-1997 Professor für Entwicklungspsychologie am Institut für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie der TU Dresden. Seit 1997 Leiter der Abteilung Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie am Georg-Elias-Müller Institut für Psychologie der Universität Göttingen.
    Prof. Dr. Wolfgang Schneider, geb. 1950. 1969-1975 Studium der Psychologie, Theologie und Philosophie in Heidelberg und Wuppertal. 1976-1981 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg. 1979 Promotion. 1981-1982 Visiting Scholar am Department of Psychology der Stanford University (USA). 1982-1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München. 1988 Habilitation. 1990-1991 Vertretung und seit 1991 Inhaber des Lehrstuhls für Psychologie IV (Pädagogische und Entwicklungspsychologie) an der Universität Würzburg.
    Prof. Dr. phil. Ulrich Trautwein, geb. 1972. 1992-1999 Studium der Psychologie in Göttingen und Santa Cruz, Californien. 1999 Diplom in Psychologie. 1999-2008 Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin. 2002 Promotion. 2005 Habilitation. 2008 Ernennung zum Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin, seit 2008 Universitätsprofessor für Empirische Bildungsforschung an der Universität Tübingen..

    Pressestimmen

    Frühprognose schulischer Kompetenzen, Bd.9
    »Das Werk [...] gibt Erzieherinnen und Erziehern sowie Lehrkräften einen ebenso umfassenden wie methodisch und sachlich ausgezeichneten aktuellen Überblick über das vorhandene Screening-Instrumentarium für eine frühe Reihenuntersuchung von Kindern, um ersten Hinweisen auf mögliche Risiken bei der Entwicklung und Ausprägung von für die Schullaufbahn bedeutsamen Kompetenzen nachgehen zu können.«

    Amtsblatt des Hessischen Kultusministeriums 2/11

    Diagnostik sonderpädagogischen Förderbedarfs, Bd. 5
    »Entstanden ist ein Handbuch, das in Theorie und Praxis Orientierung bietet und das die fachinterne Diskussion bereichern dürfte,...«

    VHN - Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 4/07

    Diagnostik von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, Band 2
    »Die Testverfahren sind so genau und anschaulich beschrieben, dass es dem Leser möglich wird für unterschiedliche praktische Probleme recht zielsicher das derzeit geeignetste Testverfahren auszuwählen. Das Buch sollte in keiner Lehrerbücherei fehlen.«

    Schulmagazin 5-10, Heft 2/2004

    Diagnostik von Konzentration und Aufmerksamkeit, Band 3
    »Insgesamt bleibt aber festzuhalten, dass hier ein wirklich hilfreiches Werk vorgelegt wurde. Es führt verlässlich in die Thematik ein, bietet einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung und informiert authentisch insbesondere über die neuesten Verfahren, die zur Verfügung stehen.«

    Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, Heft 3/05

    »Der hier vorliegende Band ist eine hervorragende Einführung in die Diagnostik von Konzentration und Aufmerksamkeit und stellt die aktuellen Testverfahren informativ und klar dar.«

    Schulmagazin 5/10, Heft 1/06

    Bezugsmöglichkeit

    Die Bände der Reihe können einzeln oder zur Fortsetzung bestellt werden. Ihr Vorteil: Direkte und bequeme Lieferung jedes neuen Bandes sofort nach Erscheinen!

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.