Spielregeln für Facebook-Seite des Hogrefe Verlags

Liebe Nutzer unserer Facebook-Seite,
wir bitte freundlich um Beachtung der folgenden Regeln:

  • Der Hogrefe Verlag verwendet seine Facebook-Seite für den Dialog mit Gesprächspartnern innerhalb und außerhalb und freut sich über vielfältige Kontakte und eine lebhafte Nutzung dieses Angebots.
  • Netiquette beachten: Alle Nutzer der Facebook-Seite des Hogrefe Verlags sind aufgerufen, sich offen, freundlich und mit Höflichkeit, Respekt und gegenseitiger Rücksichtnahme in den Dialog einzubringen.
  • Authentizität: Schreiben Sie Beiträge stets unter Ihrem richtigen Namen, geben Sie sich nicht für jemand anderen aus. Der Hogrefe Verlag behält sich vor, Beiträge, die keinem eindeutigen Absender zugeordnet werden können, zu löschen.
  • Meinungsäußerungen sind immer als solche zu kennzeichnen.
  • Respektieren Sie die Rechte Dritter! Posten Sie z.B. keine Fotos von Personen, die nicht explizit der Veröffentlichung zugestimmt haben, oder ohne die Erlaubnis des Fotografen, wenn Sie das Foto nicht selbst gemacht haben.
  • Die meisten Nutzer der Facebook-Seite des Hogrefe Verlags verstehen Deutsch oder Englisch. Um Ihre Mitnutzer nicht von der Kommunikation auszuschließen, sollten Sie daher Ihre Posts und Kommentare auf Deutsch oder Englisch formulieren. Beiträgen in anderen Sprachen bitten wir eine Übersetzung in einer dieser beiden Sprachen beizufügen.
  • Der Hogrefe Verlag ist weltanschaulich neutral. Unsere Facebook-Seite ist kein Ort zu Verbreitung politischer oder religiöser Botschaften.
  • Alle Posts müssen einen konkreten, unmittelbaren Bezug zum Hogrefe Verlag haben und Kommentare sich auf den kommentierten Post beziehen, andernfalls werden sie unverzüglich gelöscht. Im Zweifel sollten vor dem Posting die Administratoren kontaktiert werden. "Diese Party/dieses Angebot/dieser Deal ist interessant für Ihre Fans!" ist übrigens kein hinreichendes Argument für einen Post an unserer Pinnwand.
  • Kommerzielle Beiträge (z.B. auch Verkaufsgesuche von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen) und Werbung Dritter sind grundsätzlich nicht gestattet.
  • Spam ist unerwünscht. Insbesondere Beiträge mit kriminellen, radikalen, verfassungsfeindlichen, pornographischen, beleidigendem, verunglimpfenden oder rechtswidrigen Inhalten werden unverzüglich gelöscht, die Absender von der Nutzung der Facebook-Seite des Hogrefe Verlags ausgeschlossen und der Verstoß dem Betreiber von Facebook angezeigt.
  • Wer gegen unsere Spielregeln verstößt, wird der Seite verwiesen und beim Betreiber von Facebook gemeldet.

Wenn wir merken, dass eine Diskussion aus dem Ruder läuft, greifen wir frühzeitig ein und verweisen auf unsere Netiquette – quasi als Verwarnung und "gelbe Karte". Zudem behalten wir uns vor, entsprechende Beiträge nach eigenem Ermessen (kommentarlos) zu entfernen und den User für unsere Seite zu sperren ("rote Karte").

 

Bitte beachten Sie auch

Vielen Dank!

In eigener Sache

Uns als Social-Media-Team liegt es am Herzen, Ihr Fragen immer schnell, aber vor allen Dingen richtig zu beantworten. Deshalb müssen wir häufig intern Rücksprache halten – und das kann ein wenig dauern, insbesondere wenn Sie uns am Wochenende kontaktieren. In diesen Fällen bitten wir Sie um etwas Geduld. Bitte sind Sie aber sicher, dass wir jede Frage beantworten beziehungsweise die richtigen Ansprechpartner/innen vermitteln.

Unsere normalen Redaktionszeiten sind von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr.