Psychiatrische Pflege

Lesen Sie die aktuelle ONLINE Ausgabe unter econtent.hogrefe.com!

Die Psychiatrische Pflege ist offizielles Organ der Akademischen Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege, der Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie e.V. (BFLK), der Deutschen Fachgesellschaft für Psychiatrische Pflege (DFPP) sowie des Vereins Ambulante Psychiatrische Pflege (VAPP).

ISSN:
L-ISSN 2297-6965, ISSN-Print 2297-6965, ISSN-Online 2297-6973
Herausgeber:
Michael Schulz (geschäftsführend)
Sabine Hahn, Bruno Hemkendreis, Michael Löhr,
Dorothea Sauter, Gianfranco Zuaboni
Herausgeber und Beiräte

Überblick

Die Psychiatrische Pflege widmet sich der fachlichen Weiterentwicklung der verschiedensten Handlungsfelder von Pflegenden in der Psychiatrie. Die Inhalte sind stark auf die Pflegepraxis bezogen. Aktuelle und bestmögliche Methoden werden dargestellt und unterstützen die fachlich fundierte Pflege und deren Weiterentwicklung.

Ein erfahrenes Herausgeberteam setzt Impulse und ermöglicht ein Reflektieren der gelebten Praxis. Die Herausgeber sehen sich der Tradition großer Pflegezeitschriften verpflichtet, deren vornehmliche Aufgabe Reflektion, Erforschung und Entwicklung beruflichen Handelns ist. Ein intensiver Diskurs mit Pflegefachpersonen, mit angrenzenden Berufsgruppen wie auch mit Betroffenen und deren Angehörigen wird angestrebt.

Blick in die Zeitschrift


Mitmachen erwünscht

Eine Zeitschrift lebt vom Mitmachen. Bei der „Psychiatrischen Pflege“ ist dies nicht anders. Der Verlag, das Herausgebergremium sowie die Redaktion sind am Puls der Zeit, wenn es darum geht, aktuelle Themen in der psychiatrischen Pflege aufzuspüren.

Um noch sensibler agieren und reagieren zu können, braucht es Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus der psychiatrischen Pflege. Ob Sie nun auf Station oder in einem ambulanten Setting, auf einer Stabsstelle oder in der Fort- und Weiterbildung beruflich tätig sind – die „Psychiatrische Pflege“ freut sich über Ihre Unterstützung.

Hier nebenstehend finden Sie die Themenschwerpunkte der kommenden Ausgaben. Wenn Sie eine Idee haben, wie ein Schwerpunkt bereichert werden könnte, so schreiben Sie an Christoph Müller unter PsychiatrischePflege(at)hogrefe.ch. Die Mitglieder des Herausgebergremiums, die für die entsprechende Ausgabe verantwortlich zeichnen, werden sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Übrigens: Zeigen Sie keine falsche Scheu und machen Sie einen Vorschlag für einen Themenschwerpunkt. Bei der nächsten jährlichen Herausgebersitzung wird auch Ihre Idee zur Sprache kommen.

Deklaration von Turku

In Heft 5/2018 erschien mit freundlicher Genehmigung von HORATIO: European Psychiatric Nurses ein Sonderdruck der Deklaration von Turku als Beilage.

Die elektronische Version können Sie hier herunterladen (PDF).


Kommende Schwerpunkte

Heft 1/2019
Gender in der psychiatrischen Pflege
Anzeigenschluss: 3. Januar 2019

Heft 2/2019
Psychopharmakologie und psychiatrische Pflege
Anzeigenschluss: 28. Februar 2019

Heft 3/2019
Restriktion als Paradigma
Redaktionsschluss: Anfang Februar 2019
Anzeigenschluss: 2. Mai 2019

Heft 4/2019
Übergänge / Transition
Redaktionsschluss: Anfang April 2019
Anzeigenschluss: 27. Juni 2019

Heft 5/2019
Mangel(ernährung) / Gesundheitsrisiken
Redaktionsschluss: Anfang Juni 2019
Anzeigenschluss: 29. August 2019

Heft 6/2019
Fachkräfte / Zukunft gestalten / Pflege-Outcomes
Redaktionsschluss: Anfang August 2019
Anzeigenschluss: 31. Oktober 2019

Für Autoren

Hinweise für Autoren

Wir freuen uns über Ihre Einreichung  für die Psychiatrische Pflege.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise für Autoren, welche Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Bitte reichen Sie Ihr Manuskript per E-Mail bei Christoph Müller ein.

Vielen Dank!

Für Anzeigenkunden

Kontakt

Josef Nietlispach

Telefon +41 79 771 24 59

inserate@hogrefe.ch

Mediadaten

Hier finden Sie unsere aktuellen Mediadaten und Anzeigenpreisliste zum Download:

Bestellinformationen

Die Psychiatrische Pflege erscheint jährlich 6 Mal.

Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht bis 8 Wochen vor Ende der Laufzeit des Abonnements schriftlich gekündigt wird.

Porto und Versandgebühren sind getrennt angegeben, also im Abonnementspreis nicht inbegriffen.

Der Online-Zugriff auf die Artikel-PDFs ab 2016 ist im Abonnement inbegriffen und kann online aktiviert werden.

Hinweise für Abonnenten

Zeitschriften-Abonnement Privat 2019

+ Porto und Versandgebühren € 12.00


Zeitschriften-Abonnement Institution 2019

+ Porto und Versandgebühren € 12.00

€ 184.00

Jetzt bestellen


Zeitschriften-Abonnement Lernende 2019

+ Porto und Versandgebühren € 12.00


Einzelheft

Einzelne Online-Zeitschriftenhefte können bei Hogrefe eContent.com online erworben werden.

Einzelne gedruckte Heftausgaben können (je nach Verfügbarkeit) über dieses Bestellformular bestellt werden.

Preis zzgl. Porto und Versandgebühren