Die neue Buchreihe „Psychologie im Schulalltag“

Psychologisches Wissen für die Schule nutzbar gemacht

Prof. Dr. Caterina Gawrilow

Professorin für Schulpsychologie am Fachbereich Psychologie der Eberhard Karls Universität Tübingen sowie assoziierte Wissenschaftlerin am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung in Frankfurt.

Prof. Dr. Marcus Hasselhorn

Professor für Psychologie mit dem Schwerpunkt Bildung und Entwicklung, geschäftsführender Direktor des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Frankfurt.

Prof. Dr. Ulrich Trautwein

Professor für Empirische Bildungsforschung am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Prof. Dr. Christina Schwenck

Professorin für Förderpädagogische und Klinische Kinder- und Jugendpsychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Dipl.-Psych. Stefan Drewes

Leiter des LVR-Zentrums für Medien und Bildung, Medienzentrum der Stadt Düsseldorf, Medienberatung NRW, Bildungspartner NRW.

Dr. Anke Leuthold-Zürcher

Referatsleiterin am Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) Baden-Württemberg.

 

 

 

Mit einem Klick auf den Prospekt gelangen Sie zur Online-Ansicht

oder Sie bestellen den Prospekt hier kostenlos:

Prospekt bestellen

 

 

 

 

Aus unserem Zeitschriftensortiment:

 

Die Mitglieder- zeitschrift des Fachverbands für integrative Lerntherapie e.V. (FiL) und des Legasthenie-Zentrums Berlin e.V.

zum Produkt/Shop

Die Buchreihe

Diese neue Reihe präsentiert in kompakter Form wesentliche Themen der Psychologie im Schulalltag. Inhaltlich wechseln sich Bände, in denen die individuelle Entwicklung des Schülers im Fokus steht, und Bände, in denen die Lernumgebung und das Verhalten der Lehrkraft im Fokus stehen, ab. Empirisch fundierte und aktuelle modellbasierte Ansätze stehen im Vordergrund. Damit werden erwiesenermaßen wirksame Ansätze vorgestellt, die durch Fallbeispiele und konkrete Handlungsvorschläge für die Praxis greifbar werden.

Die Reihe wendet sich an all diejenigen, die beruflich mit psychologischen Aspekten, die in der Schule eine Rolle spielen, befasst sind: Lehrkräfte und Schulpsychologen; Beratungslehrkräfte; in der Schule tätige Sozialpädagogen, Personen, die in Beratungsstellen tätig sind; Lerntherapeuten; Erzieher und Heilpädagogen; in der Bildungsverwaltung (wie z. B. Schulämter, Kultusministerien) tätige Personen.

Das Interview mit dem Herausgeberteam finden Sie hier:

zum Interview

 

 

 

Band 2

 

 

Emotionale Störungen und Verhaltensauffälligkeiten

von Silvia Schneider, Lukka Popp

Lehrkräfte erfahren in diesem Buch, wie sie psychische Probleme erkennen und Hilfsmaßnahmen initiieren können: Es vermittelt Basiswissen über die Abgrenzung von normalen Entwicklungsproblemen und klinisch relevantem Problemverhalten. Es beschreibt den Zugang zu fundierten Therapieangeboten und erläutert deren Ablauf. Anhand praktischer Beispiele werden die häufigsten Verhaltensauffälligkeiten in der Schule beschrieben. Dabei werden psychologische Grundfertigkeiten vermittelt, die in den Schulalltag integriert werden können.

zum Produkt/Shop

Leserstimmen und nützliche Links

Band 1

 

 

Gesundheit und Wohlbefinden im Lehrerberuf

von Uta Klusmann, Natalie Waschke

Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle theoretische Ansätze und empirische Befunde zur Gesundheit und zum Wohlbefinden im Lehrerberuf. Zudem zeigt es ganz konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Schulpraxis auf. Themen sind z.B. die Reflexion der beruflichen Rolle, die Erhöhung der Achtsamkeit und Selbstfürsorge im Schulalltag, mehr Professionalität in schwierigen Arbeitssituationen, die Ausgewogenheit der Work-Life-Balance sowie Anregungen für eine gesunde Schule.

zum Produkt/Shop

Leserstimmen und nützliche Links

Aktuelle Informationen der Behörden und Ministerien zur Corona-Lage

Tagungsankündigungen

Fachtagung „Die Zukunft der Lehrerfortbildung in Deutschland“
17.–19.06.2020, Hamburg
zur Veranstaltung

34. Lehrkräftetagung „Pädagogische Woche“ – Heute ist schon morgen! Zukunftskompetente Schüler*innen im Fokus
28.09.–01.10.2020, Oldenburg
zur Veranstaltung