Informationen für Bibliotheken und Abonnenten


Wie hoch der Anteil der Open Access-Publikationen in allen unseren Zeitschriften sein wird, entscheiden die Autoren selbst. Wie schon der Titel unseres neuen Publikationsmodells Hogrefe OpenMind besagt, sind wir für neue Publikationswege offen, um die Kosten für Produktion und Vertrieb unserer Zeitschriften zu decken.

Wir werden die Entwicklung dieses neuen Publikationsmodells genau beobachten. Sollte es in Zukunft so sein, dass sich die nicht-Open Access-Publikationen auf Grund des OpenMind-Programms erheblich verringern, werden wir selbstverständlich die Abonnementpreise überprüfen und anpassen.

Alle Artikel, die als Open Access-Artikel veröffentlicht werden, werden sowohl in der Druck- wie auch der Online-Ausgabe entsprechend gekennzeichnet, so dass sich die Anzahl der herkömmlich publizierten Artikel leicht prüfen lässt.