• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

BRS

Beobachtungsbogen für räumliche Störungen

1. Auflage 2007

von Günter Neumann, Joachim Neu, Georg Kerkhoff

Bestellhinweis!

Diesen Artikel können Sie exklusiv über www.testzentrale.de bestellen.

Hier erhalten Sie auch weiterführende detaillierte Fachinformationen.

Exklusiver Vertrieb auf Testzentrale.

Auf www.testzentrale.de anzeigen

Einsatzbereich

Screening, umfassende alltagsorientierte Neglectdiagnostik und Therapieplanung, Psychoedukation und Sensibilisierung von Angehörigen für die Alltagsprobleme der Patienten, Evaluation des Therapieverlaufs sowie Einsatz in wissenschaftlichen Studien.

Inhalt

Der Beobachtungsbogen für räumliche Störungen (BRS) dient der standardisierten Erfassung von Alltagsbeeinträchtigungen hirngeschädigter Personen mit multimodaler Neglectsymptomatik und assoziierten Störungen. Mit ihm liegt erstmals ein empirisch erprobtes, transparentes und ökonomisch einsetzbares Beobachtungsverfahren für räumliche Störungen in der Neurorehabilitation vor. Thematisiert werden sowohl typische Neglectmodalitäten (visueller, auditorischer, personaler, repräsentationaler Neglect) als auch häufig assoziierte Störungsbilder (räumlich-perzeptive Defizite, Aufmerksamkeitsstörungen, Probleme der Krankheitseinsicht). Da die betroffenen Patienten meist keine adäquate Krankheitseinsicht zeigen, stützt sich das Verfahren auf eine fremdanamnestische Einschätzung durch Angehörige oder professionelle Helfer.

Ref-ID: 19432