Blick ins Buch

EMDR und Biofeedback in der Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen

Ein neuropsychotherapeutisches Behandlungsprogramm

von Stefan Jacobs, Anna de Jong

Reihe: Therapeutische Praxis - Band 41

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Anschließend erhalten Sie im Shop automatisch den reduzierten Preis für Abonnenten.

Buch

Auf Lager

24,95 €
inkl. USt.

eBook

21,99 €
inkl. USt.

Buchreihe

Abrechnung je Ausgabe

Inhalt

Das Manual stellt ein neu entwickeltes, multimodales neuropsychotherapeutisches Therapieprogramm zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung (PTB) vor. Ausgehend von neueren Befunden aus den Neurowissenschaften, die darauf hinweisen, dass eine Dissoziation zwischen implizitem und explizitem Traumagedächtnis die wesentliche Grundlage der PTB darstellt, wurden verschiedene Module in das Behandlungsprogramm integriert. Dazu gehören spezielle kognitiv-behaviorale Interventionstechniken, Biofeedback-gestütztes Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) sowie die gezielte Bereitstellung von Informationen über die Störungszusammenhänge für den Patienten. Mittels Biofeedback wird die elektrodermale Aktivität der Patienten während der EMDR-Sitzungen als Indikator für die autonome Erregung aufgezeichnet. Die bei der Traumaexposition implizit ablaufenden Prozesse werden somit an Therapeut und Patient zurückgemeldet. Dadurch ist es möglich, zu kontrollieren, ob das Ausmaß der autonomen Erregung soweit gesenkt werden konnte, dass eine erfolgreiche Verarbeitung und Abspeicherung der traumatischen Erinnerungen im expliziten Gedächtnissystem möglich wird. Studien belegen die Wirksamkeit des Programms. So zeigen Ergebnisse eine deutliche Reduktion der PTB-Symptomatik sowie eine starke Abnahme der autonomen Erregung und der subjektiven Belastung. Im Theorieteil des Buches werden die Hintergründe der im Behandlungsprogramm integrierten Module aufgeführt sowie zugehörige neurowissenschaftliche Erkenntnisse diskutiert. Das genaue therapeutische Vorgehen wird anschließend schrittweise erläutert und anhand von Beispielen illustriert. Daher eignet sich das Manual auch für Therapeuten in der Ausbildung.

Ref-ID: 302039_M