Blick ins Buch

Ein wichtiges neues Forschungs- und Anwendungsfeld

ePublic Health

Einführung in ein neues Forschungs- und Anwendungsfeld

Herausgeber: Christoph Dockweiler, Florian Fischer

Buch

Auf Lager

49,95 €
inkl. USt.

eBook

42,99 €
inkl. USt.

Das Fachbuch „ePublic Health“ klärt die Frage, welche Potenziale die Digitalisierung für die Prävention und Gesundheitsförderung hat.


Dieses Buch richtet sich an:
Gesundheitswissenschaftler; alle Tätigen im Gesundheitswesen, die sich mit Digitalisierung und eHealth beschäftigen.

Klappentext:

Die zunehmende Zahl an digitalisierten Anwendungen wirft viele Fragen auf: Wie lassen sich Anwendungen mit hohem Nutzenpotenzial identifizieren? Wie gelangen diese rasch in den Versorgungsalltag, um auch tatsächlich Nutzen zu stiften?

Die interdisziplinäre Perspektive von Public Health kann im Diskurs zwischen technologischen, individualmedizinischen und bevölkerungsbezogenen Sichtweisen und Interessen gewinnbringend vermitteln. Gleichzeitig kann die Digitalisierung die Perspektive von Public Health und die Implementierung von Public-Health-Interventionen bereichern und neue Wege eröffnen, um Daten über den Status quo sowie den dynamischen Verlauf von Gesundheit und Krankheit in der Bevölkerung sowie spezifischer Subgruppen zu erheben.

Das Werk stellt in vielen Facetten dar, welche Potenziale die Digitalisierung für die Prävention und Gesundheitsförderung hat. Übersichtlich werden Konzepte, Theorien und Methoden von ePublic Health (z.B. quantitative und qualitative Sozialforschung; Evaluation) dargestellt; zudem wird aufgezeigt wie die Organisation und Steuerung von ePublic Health (durch die Gesundheitspolitik sowie in Aus- und Fortbildung) bestmöglich funktionieren kann.

Entdecken Sie hier unsere Zeitschriften zum Thema:

Medizin

Ref-ID: A15268 / P-ID: A15268_M