• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

GES

Griffiths-Entwicklungsskalen

Zur Beurteilung der Entwicklung in den ersten beiden Lebensjahren

2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2001

von Ingeborg Brandt, E.J. Sticker

Bestellhinweis!

Diesen Artikel können Sie exklusiv über www.testzentrale.de bestellen.

Hier erhalten Sie auch weiterführende detaillierte Fachinformationen.

Exklusiver Vertrieb auf Testzentrale.

Auf www.testzentrale.de anzeigen

Einsatzbereich

Kinder im Alter von 1-24 Monaten sowie ältere Kinder mit Retardierungen oder Behinderungen.

Inhalt

Mit den Griffiths-Entwicklungsskalen (GES) lässt sich der Entwicklungsstand insgesamt und nach fünf Funktionsbereichen differenziert feststellen: A: Motorik, B: Persönlich-Sozial, C: Hören und Sprechen, D: Auge und Hand sowie E: Leistungen. Es wird ein Gesamt-Entwicklungsquotient (EQ) sowie ein Entwicklungsquotient für jede Unterskala berechnet, woraus sich ein Entwicklungsprofil ergibt. Die GES sind so angelegt, dass sie bei Vorliegen von Teilausfällen, Retardierung oder geistiger Behinderung konkrete Hinweise zur Beratung der Eltern sowie für Planung und Durchführung gezielter Frühfördermaßnahmen liefern. Durch wiederholte Untersuchungen ist eine Beurteilung des Entwicklungsverlaufs, z.B. bei Kindern aus Spezialambulanzen und eine Überwachung des Therapieerfolgs möglich.

Die vorliegende 2., überarbeitete und erweiterte Auflage des Handbuches berücksichtigt – unter Beibehaltung der bewährten Testaufgaben – die Erfahrungen von mehr als 2.000 Untersuchungen seit der Erstauflage von 1983. Das Handbuch umfasst u.a. Kapitel zur theoretischen Fundierung, zu den Gütekriterien sowie zu Entwicklungsprofilen von Kindern mit körperlichen und geistigen Behinderungen. Weiterhin ist eine übersichtliche Auflistung der prozentualen Lösungshäufigkeiten für jede einzelne Testaufgabe enthalten, vergleichbar mit Perzentilen zur Wachstumsbeurteilung; diese Tabellen können für die quantitative Entwicklungsbeurteilung benutzt werden.

Ref-ID: 19790