Handbuch Sonderpädagogik

Herausgeber: Johann Borchert, Manfred Döpfner, Hans-Christoph Steinhausen

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Anschließend erhalten Sie im Shop automatisch den reduzierten Preis für Abonnenten.

Buchreihe

Abrechnung je Ausgabe

Inhalt

Die Bände der Reihe Handbuch Sonderpädagogik bieten eine ideale Basis für eine empirisch orientierte Arbeit im Bereich der Sonderpädagogik. Im Fokus der Reihe steht die Bündelung des aktuellen, aus unterschiedlichen Disziplinen gewonnenen Wissens über die Pädagogik und Psychologie für Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen. Dieses Wissen stellt nicht nur für Studierende der Sonderpädagogik, Lehrkräfte in Förderschulen und -zentren sowie in allgemeinen Schulen, sondern auch für in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern tätige Psychologen, Ärzte, Therapeuten, Sozialarbeiter die Basis für eine empirisch orientierte Sonderpädagogik dar.

Zentrale Bestandteile jeden Bandes sind folgende Themen:
Überblick über die Thematik des jeweiligen Bandes, Erklärungsansätze, Diagnostik, Prävention, Intervention, Unterricht und Forschungsaspekte (Methoden, Projekte, offene Fragen).

Herausgeber der Reihe

Prof. Dr. Johann Borchert
Studium der Psychologie in Hamburg und Marburg. 1974 Promotion an der ehemaligen Pädagogischen Hochschule in Dortmund. 1980 Habilitation an der Universität Dortmund.
Seit 1981 Professur für Allgemeine Heilpädagogik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Prof. Dr. Herbert Goetze
Studium der Erziehungswissenschaften und der Psychologie in Berlin, Hamburg und Marburg. 1971 Schuldienst in Hessen. 1971-1979 Wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat in Reutlingen und Dortmund. Ab 1980 Professuren an den Universitäten Hamburg und Kiel sowie an der Purdue University (Indiana, USA).
Seit 1993 Ordinarius für Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Verhaltensgestörtenpädagogik an der Universität Potsdam sowie Leiter der Sonderpädagogischen Beratungsstelle der Universität Potsdam.

]]

Ref-ID: BV-HSP