«Im Dunkeln würfeln»

Portraits, Bilder und Geschichten einer Demenz

von Richard Taylor

Buch

Auf Lager

24,95 €
inkl. USt.

Inhalt

«Jedes Mal, wenn ich ein Wort nicht finde, habe ich wahnsinnige Angst. Was werde ich fühlen, wenn ich keine Worte mehr habe? Manchmal, vor allem wenn ich müde bin, klingen meine Sätze für mich, als würde ich im Dunkeln würfeln. Ich weiß, ich habe gewürfelt, ich höre es auf dem Tisch klacken, aber ich weiß nicht, was ich gewürfelt habe, weil ich im Dunkeln stehe.» Richard Taylor
In diesem Band sind die stärksten und eindringlichsten Aussagen, Beschreibungen und Metaphern von Richard Taylors Leben mit seiner Demenz zusammengefasst. Die Texte werden mit Portraits von Richard Taylor und Fotografien seines Lektors Jürgen Georg illustriert.

«Leserinnen und Leser bzw. Betrachterinnen und Betrachter dieses Bandes erleben durch die geniale Kombination appellierender, bewegender Texte mit brillanten Fotos (Natur, symbolträchtige Detailaufnahmen, Szenen, à), die das Geschriebene feinfühlig illustrieren, eine Bereicherung, die ihresgleichen sucht; ohnehin schon unter die Haut gehende Botschaften Taylors werden durch die gewählten Motive treffend ergänzt bzw. verstärkt.
Somit liegt ein Buch vor, das im besten Sinne einen Beitrag zur Herzensbildung leistet und die Diagnose Demenz (wieder) ins Leben rückt, statt sie zu dämonisieren bzw. einseitig zu problematisieren.
Es ist allen wärmstens zu empfehlen, die sich grundlegend informieren oder ihr Wissen auffrischen wollen. Vor allem ist es ein Kraftspender für jene, die Energie schöpfen möchten für einen ganz persönlichen Umgang mit der Erkrankung.»Thomas Hax-Schoppenhost, socialnet.de
«Taylors Gedanken und Gefühle zum Thema Demenz sind schonungslos ehrlich. Sie sind wütend und traurig, witzig und weise. In diesem Buch werden Sie in kurzen, pointierten Auszügen ... lebendig und durch kunstvolle Farbfotos wunderschön illustriert». Svenja Sachweh, Altenpflege

Ref-ID: 1020056_M