Welche Gesundheitsversorgung wollen wir?

Immer mehr – immer besser?

Über-, Unter- und Fehlversorgung im Schweizer Gesundheitswesen

Herausgeber: Oliver Kessler, Kathrin Jehle, Matthias Wächter, Susanne Gedamke, Jonas Willisegger

Buch

Auf Lager

ca. 29,95 €
inkl. USt.

Inhalt

„Immer mehr - immer besser?“ thematisiert die Frage der Unter- und Überversorgung trotz hervorragender Gesundheitsversorgung. Führt mehr Leistung immer zu besseren Ergebnissen?

Dieses Buch richtet sich an:
Entscheidungsträger im Gesundheitswesen, Versorgungsforscher, Leistungserbringer, und ihre Verbände, Gesundheitsligen und Patientenorganisationen, Fachjournalisten für Gesundheitswesen und Medizin.

Beschreibung:

Doppeluntersuchungen, überflüssige Behandlungen, Fachkräftemangel, vermeidbare Spitalaufenthalte: Über-, Unter- und Fehlversorgung bergen erhebliche gesundheitliche Risiken und tragen zum Kostenwachstum in der Gesundheitsversorgung bei. Gleichzeitig gilt es, den demografischen Wandel, die Zunahme an chronischen Erkrankungen und weitere grosse Herausforderungen zu bewältigen.

28 Expertinnen und Experten aus dem Schweizer Gesundheitswesen schildern in diesem Sammelband ihre Perspektive auf Über-, Unter- und Fehlversorgung und stellen in 20 Beiträgen praxisnahe Lösungsansätze vor. Ein interdisziplinäres Herausgeberteam der Hochschule Luzern ergänzt die Berichte mit zusammenfassenden Überlegungen.

  • Was sind die Ursachen für Über-, Unter- und Fehlversorgung im Schweizer Gesundheitswesen?
  • Wie kann Über-, Unter- und Fehlversorgung vermieden oder reduziert werden?
  • Welche Akteure haben welche Handlungsspielräume?
  • Was können Organisationen oder Einzelpersonen konkret unternehmen, um die Thematik Unter-, Über- und Fehlversorgung anzugehen?

Ref-ID: A15891_M