Kognitive Kommunikationsstörungen

Downloads (PDF)

von Julia Büttner, Ralf Glindemann

Reihe: Fortschritte der Neuropsychologie - Band 19

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Bei Reihen mit reduzierten Abonnenten-Preisen erhalten Sie diese anschließend automatisch im Shop.

Buch

Auf Lager

22,95 €
inkl. USt.

Buchreihe

Inhalt

„Kognitive Kommunikationsstörungen“ stellt klinische Störungsbilder kognitiver Kommunikationsstörungen vor. Der Band aus der Reihe "Fortschritte der Neuropsychologie" liefert einen fundierten Überblick aus den Perspektiven verschiedener Disziplinen.

  • Störungen der interpersonellen Kommunikation sowie Produktion/Rezeption von Informationsstrukturen
  • Darstellung der ätiologischen, anatomischen und pathogenetischen Aspekte
  • Ausführliche Beschreibung diagnostischer Methoden und Instrumente
  • Aspekte der Alltagorientierung bei der Behandlung und Angehörigenarbeit
  • Klinische Fallbeispiele

Dieser Band richtet sich an:
Neuropsychologen, Neurolinguisten, Sprachtherapeuten, Logopäden sowie in der Neuro-Reha tätige Therapeuten.

Klappentext:

In diesem Band werden die äußerst heterogenen klinischen Störungsbilder kognitiver Kommunikationsstörungen vor dem Hintergrund ihrer komplexen Phänomenologie vorgestellt. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf die Störungen der interpersonellen Kommunikation in face-to-face-Interaktionen sowie bei der Produktion und Rezeption von Informationsstrukturen mündlicher und schriftlicher Texten gerichtet. In einem zweiten Schritt werden die vielfältigen ätiologischen, anatomischen und pathogenetischen Aspekte kognitiver Kommunikationsstörungen dargestellt. Diagnostische Methoden und Instrumente werden ausführlich beschrieben und erläutert. In einem nächsten Schritt geht es um die vielfältigen therapeutischen Ansätze und Verfahren, und es werden Aspekte der Alltagsorientierung der Behandlungen und zu Möglichkeiten der Angehörigenarbeit dargelegt. Insgesamt wird das komplexe Zusammenspiel kognitiver und sprachlicher Leistungen bei kommunikativen Handlungen aus den neuropsychologischen und neurolinguistisch-sprachtherapeutischen Perspektiven beleuchtet. Diese Darstellungen werden zusätzlich in interessanten klinischen Fallbeispielen anschaulich illustriert.

Ziel ist dabei, aus den Perspektiven verschiedener Disziplinen einen fundierten Überblick über die Vielfalt der klinischen Störungsbilder zu vermitteln und dabei diagnostische und therapeutische Ansätze und Verfahren interdisziplinär transparent zu machen.

Entdecken Sie hier unsere:

Zeitschrift für Pädagogische Psychologie

Ref-ID: 302818