• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

KMS

Kognitives Minimal-Screening

1. Auflage 1991

von Josef Kessler, M. Grond, A. Schaaf

Bestellhinweis!

Diesen Artikel können Sie exklusiv über www.testzentrale.de bestellen.

Hier erhalten Sie auch weiterführende detaillierte Fachinformationen.

Exklusiver Vertrieb auf Testzentrale.

Auf www.testzentrale.de anzeigen

Einsatzbereich

Probanden/Patienten, die älter als 40 Jahre sind und bei denen das Vorhandensein einer demenziellen Erkrankung oder kognitiven Beeinträchtigung überprüft werden soll.

Inhalt

Das Kognitive Minimal-Screening (KMS) dient der Diagnostik demenzieller Erkrankungen im höheren Lebensalter. Mit ihm kann das Vorhandensein und die Ausprägung kognitiver Änderungen bestimmt werden. In Anlehnung an den Mini-Mental-Status-Test (MMST) wurde das KMS um 2 Items bei der Merk- und Erinnerungsfähigkeit erweitert und eine Wortflüssigkeitsaufgabe mit den Buchstaben A, F und S in den Test integriert, um Sensitivität und Spezifität zu erhöhen. Das KMS besteht aus einem Fragebogen mit insgesamt fünf Fragen zur Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit und Rechenfähigkeit, verbalen Flüssigkeit (F) und zur Erinnerungsfähigkeit. Die Auswertung erfolgt als einfache Addition der vergebenen Punkte bei den Subtests Datum, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit und Rechenfähigkeit, F und Erinnerungsfähigkeit.

Ref-ID: 19987