• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

FTT

Märchentest

Fairy Tale Test (FTT) Ein projektiver Persönlichkeitstest für Kinder

von Carina Coulacoglou Ph. D

Bestellhinweis!

Diesen Artikel können Sie exklusiv über www.testzentrale.de bestellen.

Hier erhalten Sie auch weiterführende detaillierte Fachinformationen.

Exklusiver Vertrieb auf Testzentrale.

Auf www.testzentrale.de anzeigen

Einsatzbereich

Der Märchentest ist für Kinder von 7-12 Jahren geeignet. Er kann erfolgreich in der therapeutischen Einzelarbeit, in der Erziehungsberatung und in der heilpädagogischen Arbeit eingesetzt werden als eine Grundtechnik zur klinischen Anamnese (z. B. Zugriff auf Aggression, Angst, Depression), als eine Methode zur Bewertung von persönlichen Veränderungen über die Zeit und als Instrument in der klinischen (therapeutischen) und interkulturellen Forschung.

Inhalt

Der Märchentest ist ein projektiver Persönlichkeitstest und beruht auf 21 Zeichnungen von bekannten Märchenfiguren wie z.B. Rotkäppchen, Schneewittchen, Riese, Hexe etc. Im Gegensatz zu anderen thematischen Tests soll das Kind keine Geschichte erzählen oder zu Ende führen, sondern gezielte Fragen zur jeweiligen Figur und Situation aus den Märchen beantworten. Dabei werden die Märchenillustrationen jeweils in drei verschiedenen Varianten dargeboten, unter denen das Kind wählen kann. Die Fragen lauten z.B. Welches der drei Rotkäppchen möchte der Wolf wohl fressen? Warum gerade dieses? Wie fühlt sich das Rotkäppchen? Was denkt der Wolf? Die Antwort des Kindes wird auf dem Testbogen festgehalten und später ausgewertet. Die 2., überarbeitete und ergänzte Auflage erscheint in einem neuen, sehr anwenderfreundlichen, übersichtlich gestalteten Handbuch. Die 20 Persönlichkeitsdimensionen des FTT sind um sechs (Moral, Selbstwert, Sexualität, Schutzbedürfnis, Beziehung zum Vater, Wiederholungen) erweitert worden, werden differenzierter beschrieben und ausführlicher interpretiert. Die Anleitung zur Variablenskalierung ist verständlicher strukturiert worden. Die qualitative Analyse wurde um Abwehrmechanismen und Denkprozesse sowie die häufigsten Antworten der untersuchten Kinder ergänzt. Jetzt neu im Manual enthalten sind zwei klinische Fallstudien und erste Ergebnisse einer Studie von drei klinischen Gruppen. Außerdem werden Untersuchungen zu Alters- und Geschlechtsunterschieden berichtet.

Ref-ID: T_FTT_L