Blick ins Buch

Musikpsychologie

Offenohrigkeit – Ein Postulat im Fokus

Herausgeber: Wolfgang Auhagen, Claudia Bullerjahn, Richard von Georgi

Buch

Auf Lager

39,95 €
inkl. USt.

eBook

35,99 €
inkl. USt.

Inhalt

Der Band beschäftigt sich mit folgenden Themen:

  • Das Normative der Offenohrigkeit. Ein semantischer Zwischenfall
  • Offenohrigkeit – Von der Notwendigkeit eines Paradigmawechsels bei der Erforschung von musikalischer Toleranz und Neugier
  • Offenohrigkeit als eine valenz- und stimulusunabhängige Persönlichkeitseigenschaft
  • Offenohrigkeit als soziales Phänomen. Kulturelles Kapitel und der Sinn für Distinktion
  • Replikationsstudien bestätigen das Phänomen der Offenohrigkeit im frühen Grundschulalter
  • Der Körper als Mediator: Möglichkeiten einer unvermittelten Beschreibung von Musik-(präferenzen) im Grundschulalter
  • Offenheit für Erfahrungen als Indikator für Offenohrigkeit im jungen Erwachsenenalter? Individuelle Unterschiede und Stabilität der Musikpräferenz

Pressestimmen:

„Mit dieser eindeutigen thematischen Ausrichtung … ist das Handbuch ein Gewinn für fachwissenschaftliche, aber auch anwendungsbezogene Diskurse und Weiterentwicklungen. Es ist zu hoffen, dass dieses Buch nicht nur in der Musikpsychologie, sondern ebenso in der Musikpädagogik sowie Musikwissenschaft Beachtung findet.“

Stephan Sallat, Die Musikforschung, 1/2018

Ref-ID: 302636_M