Blick ins Buch

Praxishandbuch Pruritus

Hautjucken einschätzen, erkennen und behandeln

Herausgeber: Bing Thio, Diana Staudacher, Esther Ronner, Harmieke van Os-Medendorp, Eric van der Snoek

Buch

Auf Lager

29,95 €
inkl. USt.

eBook

26,99 €
inkl. USt.

Inhalt

Hautjucken stellt für den Patienten und oftmals auch für den behandelnden Arzt und die begleitenden Pflegenden eine erhebliche Belastung dar. Während die Nachtruhe des Patienten gestört wird, bereitet es dem Mediziner und Pflegenden Kopfzerbrechen, die Beschwerden an Hand der weiteren Symptome, der Einnahme von Medikamenten, der Vorgeschichte sowie eventuell vorhandener Hautkrankheiten oder aber auf der Grundlage abweichender Laboruntersuchungen herauszufinden. Der Patient ist seinerseits daran interessiert, dass das Hautjucken zurückgeht.
Das Praxishandbuch Pruritus beschreibt die häufigsten Ursachen dieser Erscheinung an Hand von Fotos. Dieses Buch enthält zudem eine kurzgefasste Darlegung mit praktischen Informationen zu Anamnese, Diagnostik, Begleitung und Behandlung des Hautjuckens und es werden sowohl die ursächliche als auch die symptomatische Behandlung des Hautjuckens übersichtlich und praxisgerecht erläutert.
Für die Redaktion des Fachbuchs Hautjucken zeichnen sich die Dermatologen Bing Thio und Eric van der Snoek, die Hausärztin Esther Ronner sowie die Gesundheitsforscherin Harmieke van Os-Medendorp verantwortlich. Spezialisten auf dem Gebiet des Hautjuckens bei dermatologischen und inneren Krankheiten sowie bei Kindern und während der Schwangerschaft sowie Experten für Tropenkrankheiten haben ebenfalls zum Inhalt dieses Buches beigetragen. Selbstverständlich werden auch oftmals auftretende Formen des anogenitalen und psychogenen Hautjuckens sowie das Hautjucken bei älteren Menschen und Kindern eingehend behandelt.
Hautjucken ist somit als Handbuch für Hausarztpraxen sowie für alle weiteren Interessenten geeignet.
Ergänzt wird es durch aktuelle Leitlinien zum chronischen Pruritus sowie ein ausführliches Kapitel über Pflegeassessment, -diagnosen und -interventionen bei Pruritus aus pflegerischer Sicht.

Ref-ID: 1019738_M