Was Psychiater am Lebensende tun können

Psychiatrie in der Palliativmedizin

Behandlung psychischer und psychosomatischer Probleme am Lebensende

von Sandy Macleod, Christian Schulz

Unter Mitarbeit von : Simon Dein, André Fringer, Susanne Hirsmüller, Margit Schröer

Buch

Auf Lager

39,95 €
inkl. USt.

Inhalt

Palliativmedizin besteht nicht nur aus Onkologie und Symptomlinderung. Für die Psychiatrie ergeben sich vielfältige Herausforderungen nicht nur durch die psychischen Belastungen im Sterbeprozess, sondern auch durch typisch psychiatrische Störungen, die am Lebensende regelmäßig auftreten, wie Depression, Delir, kognitive Dysfunktion oder die Mitbeteiligung des Gehirns bei Neoplasmen und neurologischen Erkrankungen.
Dieses Buch eines erfahrenen Liasonpsychiaters in der Palliativmedizin fasst erstmals die spezifischen Anforderungen an psychiatrisches Arbeiten auf Palliativstationen und in Hospizen in klaren Handlungsanweisungen zusammen. Die deutsche Ausgabe wurde an die in Deutschland gebrauchte klassifikatorische Terminologie und die hier verfügbaren Medikamente angepasst und um Hinweise zur Psychotherapie mit terminal Kranken erweitert.

Ref-ID: A11464_M