Ratgeber Schulvermeidung

Informationen für Eltern, Lehrer und Erzieher

Downloads (PDF)

von Daniel Walter, Manfred Döpfner

Reihe: Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie - Band 29

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Bei Reihen mit reduzierten Abonnenten-Preisen erhalten Sie diese anschließend automatisch im Shop.

Buch

Auf Lager

ca. 9,95 €
inkl. USt.

Buchreihe

Abrechnung je Ausgabe

Wenn Kinder oder Jugendliche regelmäßig die Schule schwänzen ist das ein ernsthaftes Problem, welches ihre Entwicklung gefährdet. Dieser Ratgeber informiert über Behandlungsmöglichkeiten von Schulvermeidung und gibt Schülerinnen und Schülern Tipps zur Selbsthilfe.

Dieses Buch richtet sich an:
Eltern, Lehrkräfte, Erzieher_innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut_innen, Kinder- und Jugendpsychiater_innen, Pädiater_innen, Schulpsycholog_innen, Pädagog_innen.

Klappentext:

Schulvermeidung, also das Fernbleiben vom Unterricht, ist bei Kindern und Jugendlichen weit verbreitet. Ohne Hilfe können Betroffene leicht ins schulische und soziale Abseits geraten. Die Gründe, warum Kinder und Jugendliche sich der Schule verweigern, sind vielfältig. Neben schulabsentem Verhalten zeigen die Betroffenen unterschiedliche psychische Begleitsymptome, besonders ängstliche und depressive Symptome, aber auch oppositionell-aggressive Verhaltenstendenzen treten gehäuft auf.

Der Ratgeber informiert über die Symptomatik, die Risikofaktoren, den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten bei Schulvermeidung. Eltern, Lehrer und Erzieher erhalten Hinweise zum Umgang mit der Problematik in Familie und Schule. Betroffenen Schülerinnen und Schülern werden konkrete Tipps gegeben, was sie selbst tun können, um schulabsentes Verhalten zu vermindern.

Hier finden Sie den Leitfaden zum Thema

Schulvermeidung

Ref-ID: 302811_M / P-ID: 302811_M