Resilienzförderung und Prävention sexualisierter Gewalt in Kitas

Das „ReSi“-Förderprogramm

von Simone Pfeffer, Christina Storck

Buch

Auf Lager

32,95 €
inkl. USt.

Inhalt

„ReSi“ ist ein kindgerechtes Programm zur Förderung von Resilienz und Prävention sexualisierter Gewalt.

  • Kinder stark machen, durch Kompetenzförderung im sozial-emotionalen, körperbezogenen und sprachlichen Bereich
  • Sensibilisierung von Fachkräften und Bezugspersonen für das Thema sexualisierte Gewalt
  • Stärkung der Kita-Fachkräfte in ihrem Schutzhandeln
  • Hintergrundinformation zu Resilienz, Sicherheit und sexualisierter Gewalt
  • Praxismanual mit Übungen
  • Bildergeschichten mit den Katzen Resi und Ralf auf CD-ROM

Dieses Buch richtet sich an:
Erzieher, Sozialpädagogen, Jugendamts- und Fachstellenmitarbeiter, Psychologen.

Klappentext:

Der Band stellt ein positiv evaluiertes Bildungs- und Präventionskonzept vor, das Resilienz und Sicherheit im Kindergarten durch Kompetenzförderung unterstützt. Neben der Förderung allgemeiner Lebenskompetenzen werden mit einigen Übungen Schutzfaktoren aufgebaut, die spezifisch der Prävention von sexualisierter Gewalt dienen. Bei Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren steht dabei die Förderung von Basiskompetenzen im sozial-emotionalen, körperbezogenen und sprachlichen Bereich im Vordergrund. Weiterhin zielt das Konzept darauf ab, Fachkräfte und andere Bezugspersonen für das Thema sexualisierte Gewalt zu sensibilisieren und sie in ihrem Schutzhandeln zu stärken.

Der erste Teil des Buchs beinhaltet Hintergrundinformationen zu Resilienz, Sicherheit und sexualisierter Gewalt sowie zu Zielen, Aufbau und Evaluation des Konzepts. Den zweiten Teil bildet ein Praxismanual mit Übungen sowie Materialien wie z.B. Bildergeschichten mit den Katzen Resi und Ralf auf einer beiliegenden CD-ROM.

Weitere Informationen zum Präventionsprogramm ReSi finden Sie unter:

projektresi.de

Ref-ID: 302865