• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

SKI

Selbstkonzept-Inventar

von Richard von Georgi, Dieter Beckmann

Bestellhinweis!

Diesen Artikel können Sie exklusiv über www.testzentrale.de bestellen.

Hier erhalten Sie auch weiterführende detaillierte Fachinformationen.

Exklusiver Vertrieb auf Testzentrale.

Auf www.testzentrale.de anzeigen

Einsatzbereich

Das SKI ist ein Persönlichkeitsstrukturtest, der die Erfassung von Selbstkonzepten ermöglicht. Auf Grund seiner Konzeption findet das SKI in einer Vielzahl von psychologischen Fragestellungen Anwendung (z.B. klinische Diagnostik, Evaluierung von Therapiezielen, Prävention, Arbeits- und Organisationspsychologie, entwicklungspsychologische Forschung). Neben der Erfassung des Selbstbildes (Standardform SKI-S) ist die Erhebung von Fremd- (SKI-F) und/oder Idealbild (SKI-I) möglich. Daraus ergeben sich eine ganze Reihe weiterer Einsatzmöglichkeiten (z.B. Paar- und Familiendiagnostik , Erfassung von Therapeut- bzw. Arzt-Patient-Beziehung). Da das Verfahren für unterschiedliche Arbeits- und Lebenssituationen empfänglich ist, eignet es sich zudem für den Einsatz in der soziologischen Forschung (z.B. Identifizierung soziodemografischer Variablen, die einen möglichen Einfluss auf das Selbst ausüben oder Vergleich von Selbst- und Fremdbildern unterschiedlicher sozialer Gruppen).

Inhalt

Theoretisch positioniert sich das SKI zwischen der Annahme der Existenz biologischer Prädispositionen und der Hypothese der Bildung des Selbst durch die frühkindliche und spätere soziale Interaktion. Das Selbstkonzept ist definiert als übergeordnetes Konstrukt, das die Bereiche Selbstbild, Selbsteinschätzung und Selbsteffizienz beinhaltet. Erfasst werden die Dimensionen «Ich-Stärke», «Attraktivität», «Vertrauen», «Ordnungsliebe» und «Durchsetzung». Die Skalenwerte können in einem Pentagramm übersichtlich dargestellt werden. Neben der Optimierung der Gütekriterien wurde besonderer Wert auf eine ökonomische Durchführbarkeit und eine anwenderfreundliche Auswertbarkeit, Darstellung und Interpretation gelegt.

Ref-ID: T_SKI_L