Störungen im Kindes- und Jugendalter – Grundlagen und Störungen im Entwicklungsverlauf

Herausgeber: Peter F. Schlottke, Rainer K. Silbereisen, Silvia Schneider, Gerhard W. Lauth

Unter Mitarbeit von : Tobias Banaschewski, Manfred Döpfner, Alexander von Eye, Annemarie Fritz, Barbara Gasteiger-Klicpera, Alfons Hamm, Gabriele Haug-Schnabel, Marianne Klein, Christian Klicpera, Heinz Krombholz, Gerhard W. Lauth, Gerd Lehmkuhl, Gunther H. Moll, Meinrad Perrez, Franz Petermann, Ulrike Petermann, Martin Pinquart, Alan Ralph, Hannelore Reicher, Helmut Remschmidt, Gabi Ricken, Bernd Röhrle, Johannes Rojahn, Peter Rossmann, Aribert Rothenberger, Matthew R. Sanders, Peter F. Schlottke, Martin H. Schmidt, Silvia Schneider, Christof Schuster, Rainer K. Silbereisen, Michael Siniatchkin, Beate Sodian, Hans-Christoph Steinhausen, Rainer Thomasius, Andreas Warnke, Germain Weber, Sabine Weinert, Dieter Wolke

Reihe: Enzyklopädie der Psychologie - Band 1

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Anschließend erhalten Sie im Shop automatisch den reduzierten Preis für Abonnenten.

Buch

Auf Lager

179,00 €
inkl. USt.

Buchreihe

Abrechnung je Ausgabe

Inhalt

Störungen bei Kindern und Jugendlichen werden in der Gesellschaft sowie in den einzelnen Fachdisziplinen (Psychologie, Pädagogik, Kriminologie, Medizin) lebhaft und teilweise kontrovers diskutiert. Steigt die Delinquenz bei Kindern und Jugendlichen an? Wenn ja, was sind die Gründe dafür? Sind Lernstörungen heute stärker verbreitet als beispielsweise vor 12 Jahren? Diese Fragen sind nicht nur akademischer Natur, sondern sowohl für präventive Planungen als auch die Gestaltung von Therapien hochaktuell. Die beiden Bände stellen das derzeitige Wissen über die Entstehung, Therapie und Prävention von Störungen im Kindes- und Jugendalter dar. Dabei werden sowohl Entwicklungs- und Verhaltensstörungen als auch chronisch somatische Erkrankungen und Behinderungen umfassend behandelt. Es wird erörtert, wie Entwicklungs- und Verhaltensstörungen entstehen und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Die Häufigkeit sowie die Auftretensbedingungen dieser Störungen werden ausführlich erörtert, ebenso die diagnostischen Maßnahmen zur Erfassung der jeweiligen Störung. Ferner werden Interventionen und Präventionsmöglichkeiten detailliert beschrieben.

Ref-ID: 300542_M