Therapie mit psychoaktiven Substanzen

Praxis und Kritik der Psychotherapie mit LSD, Psilocybin und MDMA

Herausgeber: Henrik Jungaberle, Peter Gasser, Jan Weinhold, Rolf Verres

eBook

43,99 €
inkl. USt.

Inhalt

Die Psychotherapie mit Halluzinogenen wie LSD und Entaktogenen wie MDMA (Ecstasy) findet nach einer Unterbrechung von drei Jahrzehnten wieder großes Interesse. In einem Zeitfenster von sechs Jahren war es in der Schweiz möglich, mit LSD und MDMA Psychotherapien durchzuführen und dabei wichtige Erfahrungen zu sammeln. Diese werden erstmals systematisch dargestellt und durch Beiträge namhafter Forscher und Therapeuten ergänzt. Das Buch informiert über Geschichte und State-of-the-Art Substanz-unterstützter Psychotherapie. Psycholytische und psychedelische Behandlungsansätze werden erläutert. Potenziale, Risiken und Nebenwirkungen werden bewertet. Die Autoren diskutieren die Relevanz dieser Therapieform für Medizin und Gesellschaft. Das Buch ist Produkt eines Dialogs zwischen Medizinern, Sozialwissenschaftlern und Psychotherapeuten.
«Ich begrüße das Buch, die Botschaft darin, die Sammlung von Erfahrungen und Überlegungen, die Übersichten zum Forschungsstand, die Verweise auf die Allgemeine Psychotherapieforschung, die Praxiseinblicke.»
Prof. Dr. med. Christian Scharfetter, Autor von «Allgemeine Psychopathologie»
«Durch dieses Buch ist mir als Biochemiker bewusst geworden, welche Bedeutung die pflanzlichen und synthetischen psychoaktiven Substanzen bis heute in Forschung und Therapie behalten haben. Ich freue mich darüber und staune über das Wissen der Psychotherapeuten.»
Dr. mult. Albert Hofmann, Entdecker des LSD
Dr. Henrik Jungaberle ist Gesundheitsforscher und Musikpsychotherapeut, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Heidelberg.
Dr. Peter Gasser ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH und Präsident der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Psycholytische Therapie (SÄPT).
Dipl.-Psych. Jan Weinhold ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Heidelberg.
Prof. Dr. Rolf Verres ist Facharzt für psychotherapeutische Medizin und Diplom-Psychologe, Ordinarius und Ärztlicher Direktor des Institutes für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Heidelberg.

Ref-ID: 1019234_M