Blick ins Buch

Auf der Suche nach der genuinen Medizin

Warum die Medizin die Philosophie braucht

Für ein umfassendes Verständnis von Krankheit und Gesundheit

von Beat Gerber

Buch

Auf Lager

29,95 €
inkl. USt.

eBook

26,99 €
inkl. USt.

Die Medizin ist im Wandel, sie scheint sich vom Menschen zu entfremden. Wie ist diese Entwicklung zu interpretieren? Was wollen wir überhaupt, was könnte man verbessern und wie müsste dies geschehen? Nicht nur Fragen werden gestellt, sondern konkrete Vorschläge zur Verbesserung unserer modernen Medizin aufgeführt. Diese helfen auf der Suche nach der genuinen Medizin - nach einer Medizin, die eine Medizin für den Menschen ist. Als erfahrener Arzt und Philosoph geht der Autor des Fachbuchs „Warum die Medizin die Philosophie braucht“ auf diese und viele weitere Aspekte und Fragen der Medizin ein.


Dieses Buch richtet sich an:
Ärzte in Klinik und Praxis, Tätige in medizinischen Gesundheitsberufen, Patientenvertreter, alle die an medizinisch ethisch-philosophischen Fragestelllungen interessiert sind.

Klappentext:

In diesem Buch geht es um die Medizin, die wir uns wünschen, um den Patienten, dem diese Medizin zukommen soll und um den Arzt, dessen Aufgabe es ist, dem Patienten eine sinnvolle und sich am Patientenwohl orientierende Medizin anzubieten. Das kann nur dann erfolgreich gelingen, wenn alle drei, Patient, Arzt und Gesellschaft bereit und gewillt sind, unsere moderne Medizin neu zu gestalten.

Um die sich aufdrängenden Fragen im Kontext von Gesundheit, Krankheitsentstehung, Krankheitserleben und Medizinverständnis zu formulieren und vor allem auch Antworten darauf zu finden, ist eine ethisch- philosophische Herangehensweise unerlässlich. Der Autor des Buches ist daher ein seltener Glücksfall. Denn sowohl als erfahrener Arzt und zusätzlich als studierter Philosoph gelingt es ihm, dem Leser diese anspruchsvollen Themen verständlich näher zu bringen.

Verschiedene Modelle der Krankheitsentstehung, die unterschiedlichen Arten der Auseinandersetzung des Erkrankten mit seiner Krankheit werden ebenso vermittelt wie unsere Unsicherheit gegenüber psychischen und körperlichen Leiden. Letztlich geht es dabei auch um unsere Vergänglichkeit, ums Sterben und den Tod.

Entdecken Sie hier unsere Zeitschriften zum Thema:

Medizin

Ref-ID: A17021 / P-ID: A17021_M