Blick ins Buch

Zahnbehandlungsphobie

von Gudrun Sartory, Andre Wannemüller

Reihe: Fortschritte der Psychotherapie - Band 42

Sind Sie bereits Abonnent dieser Buchreihe?
Meine Abos

In Ihrem Kundenkonto können Sie im Bereich "Meine Abos" Ihre bereits bestehenden Abonnements registrieren. Anschließend erhalten Sie im Shop automatisch den reduzierten Preis für Abonnenten.

Buch

Auf Lager

19,95 €
inkl. USt.

eBook

17,99 €
inkl. USt.

Buchreihe

Abrechnung je Ausgabe

Inhalt

Die Zahnbehandlungsphobie ist weit verbreitet und die häufigste Ursache einer starken Furchtreaktion während der Zahnbehandlung bzw. deren gänzlicher Vermeidung. Sie geht für die Betroffenen mit einer Vielzahl von Einschränkungen und Folgeproblemen einher. Betroffene suchen in der Regel erst aufgrund heftiger Zahnschmerzen bei einer dringend anstehenden Zahnbehandlung Hilfe. Das Buch liefert einen praxisorientierten Leitfaden zur Behandlung von Patienten mit einer Zahnbehandlungsphobie. Der Band informiert über aktuelle Befunde zur Beschreibung, Epidemiologie und Entstehung einer Zahnbehandlungsphobie. Zudem stellt er die psychosozialen und gesundheitlichen Folgeprobleme dar und beschreibt das diagnostische und evidenzbasierte, therapeutische Vorgehen. Der Hauptakzent liegt auf der praxisorientierten Beschreibung psychotherapeutischer (Kurz-) Interventionen. Sie reichen von der Einführung der Klienten in die psychotherapeutische Behandlung bis hin zur konkreten Anwendung und Durchführung spezieller Techniken. Schritt für Schritt wird eine Kurztherapie vorgestellt, die von den Autoren entwickelt und deren Wirksamkeit wiederholt überprüft wurde und die inzwischen routinemäßig in einer Zahnklinik angeboten wird. Zahlreiche Fallbeispiele und Arbeitsmaterialien veranschaulichen die Vorgehensweise und erleichtern die Umsetzung der therapeutischen Hinweise.

Ref-ID: 302221_M