AID 3 - Tailored Testing: Das Testleiterprogramm

Informationen zum Webinar

Erfahren Sie live durch den Autor des AID 3, wie Sie das Intelligenztestverfahren ab sofort computergestützt durchführen und auswerten können:

Herr Prof. Dr. Klaus Kubinger wird Ihnen anschaulich die neue Ergänzungssoftware vorstellen. Anhand von Beispielen wird in diesem Webinar demonstriert, wie sehr sich der Aufwand der Testvorgabe und die Testdauer reduzieren, wenn Sie die Software für Ihre Testungen mit dem AID 3 einsetzen.

Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit, von dem Autor des AID 3 Antworten auf Ihre Fragen und Anmerkungen zu erhalten. Melden Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos zu dieser exklusiven Vorstellung des Testleiterprogramms an - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Termin

Das Webinar hat am Freitag, den 8. September 2017 stattgefunden. Bei Interesse an der Aufzeichnung des Webinars können Sie uns gerne schreiben an seminar@hogrefe.de.  

Dauer

Ca. 1 Stunde

Ihr Referent

Univ.-Prof. Dr. Mag. Klaus D. Kubinger, Jahrgang 1949, Professor für Psychologische Diagnostik im Ruhestand, studierte Psychologie (Promotion 1973) und Statistik (Sponsion 1989) in Wien, wo er sich auch in Psychologie habilitierte (1985). 1985 bis 2012 Ausbildungsleiter im Prüfungsfach „Psychologische Diagnostik“ an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien; dort leitete er den Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik samt Test- und Beratungsstelle. Dazwischen war er Gastprofessor in Klagenfurt, Graz, Berlin und Potsdam. Er ist Klinischer- und Gesundheitspsychologe sowie Psychotherapeut (Systemische Familientherapie) und besitzt die Lizenz zur berufsbezogenen Eignungsbeurteilung nach DIN 33430.

Aktueller Forschungsschwerpunkt: Modellentwicklungen in der Item-Response-Theory (IRT) sowie globalisierte Intelligenztestung. 2000 bis 2006 Mitglied des Testkuratoriums.

2007 erhielt er den Alfred-Binet-Preis der DGPs für „die Förderung der Qualität in der Psychologischen Diagnostik“, 2009 den Award der European Association of Psychological Assessement „for distinguished contributions to psychological assessment as a science in the years 2004-2008” und 2010 den Preis der DGPs „für das Lebenswerk auf dem Gebiet der computergestützten Psychologischen Diagnostik“.

Informationen zum Testleiterprogramm

Das Programm dient der weiteren Steigerung der Testökonomie des AID 3: Anstatt dass, wie in der traditionellen Papier-Bleistift-Version, adaptives Testen über das sog. branched testing (verzweigtes Testen anhand von Aufgabengruppen) erfolgt, wird der Testleiter computergestützt nach dem sog. tailored testing angeleitet, die jeweils für die aktuelle Testperson informativste Aufgabe je Untertest vorzugeben. Damit kann bei den meisten Untertests die Vorgabe von durchschnittlich 3 bis 4 Aufgaben erspart werden, sodass die Durchführungsdauer erheblich verkürzt wird. Da die vorzugebende Aufgabe und Instruktion dem Testleiter am Bildschirm angezeigt werden, entfällt außerdem das aufwendige Blättern in der Testanweisung während der Durchführung.

Weitere Informationen zum Testleiterprogramm finden Sie auf der Website der Testzentrale, wenn Sie hier klicken.

Ein Interview mit Herrn Prof. Dr. Klaus Kubinger finden Sie auf der Website des Hogrefe Verlags in der Rubrik "Themen". Klicken Sie hier, um zum Artikel zu gelangen.

Referenten

  • Prof. Dr. Klaus Kubinger
  • Dipl.-Psych. Katharina Jacobi

Details

Zielgruppe

Alle grundsätzlich mit dem AID 3 vertrauten TestanwenderInnen

Diese Veranstaltungen könnten Sie ebenfalls interessieren