Mini-ICF-APP: Diagnostik von Fähigkeitsbeeinträchtigungen und Sozialmedizinische Begutachtung bei psychischen Störungen

Informationen zum Webinar

Die Beurteilung von Fähigkeiten und Fähigkeitsbeeinträchtigungen ist im Rahmen psychischer Erkrankungen bekanntlich oft schwierig. In diesem Webinar soll das Mini-ICF Rating für Aktivitäts- und Partizipationsbeeinträchtigungen bei Psychischen Störungen (kurz: Mini-ICF-APP) vorgestellt werden. Dabei handelt es sich um ein Fremdrating, mit dem Fähigkeitsbeeinträchtigungen, in Abgrenzung zur Psychopathologie (Funktionsstörungen), erfasst und in ihrer Schwere beurteilt werden können. Abgebildet werden 13 Fähigkeitsdimensionen, welche über verhaltensnahe Ankerdefinitionen operationalisiert sind.

Mit dem Mini-ICF-APP soll eingeschätzt werden, in welchem Ausmaß ein Proband in der Durchführung von Aktivitäten, d. h. seinen Fähigkeiten beeinträchtigt ist. Der Beurteilungsprozess läuft in mehreren Schritten ab, die im Webinar ausführlich dargestellt werden (Auswahl des Referenzkontextes, Erhebung der konkreten Aktivitätsanforderungen, Analyse von Aktivitäts- und Fähigkeitsbeeinträchtigungen, Beurteilung der Schwere und der daraus resultierenden Teilhabeeinschränkung (z.B. Arbeitsunfähigkeit, sozialmedizinische Relevanz).

Dauer

ca. 60 Minuten

Termin

13. Februar 2020 um 10:00 Uhr

Anmeldung

Sie sind am Live-Termin verhindert? Kein Problem - wir zeichnen das Webinar für Sie auf. Melden Sie sich direkt zum Live-Termin an und teilen Sie uns im Kommentarfeld mit, dass Sie an der Aufzeichnung interessiert sind.

Sollten Sie Anregungen für neue Webinare haben oder sich für unsere Trainings-
Mailings anmelden wollen, so können Sie das in dieser Umfrage festhalten.

Informationen zum Testverfahren

Das Verfahren bildet folgende 13 Fähigkeitsdimensionen ab, die aus der ICF (Komponente: „Aktivitäten und Partizipation“) ableitet wurden:

(1) Fähigkeit zur Anpassung an Regeln und Routinen
(2) Fähigkeit zur Planung und Strukturierung von Aufgaben
(3) Flexibilität und Umstellungsfähigkeit
(4) Kompetenz- und Wissensanwendung
(5) Entscheidungs- und Urteilsfähigkeit
(6) Proaktivität und Spontanaktivitäten
(7) Widerstands- und Durchhaltefähigkeit
(8) Selbstbehauptungsfähigkeit
(9) Konversation und Kontaktfähigkeit zu Dritten
(10) Gruppenfähigkeit
(11) Fähigkeit zu engen dyadischen Beziehungen
(12) Fähigkeit zur Selbstpflege und Selbstversorgung
(13) Mobilität und Verkehrsfähigkeit

Die Beurteilung erfolgt auf einer 5-stufigen Ratingskala von 0 = keine Beeinträchtigung bis 4 = vollausgeprägte Beeinträchtigung. Für wissenschaftliche Zwecke kann ein Globalwert über alle 13 Fähigkeitsdimensionen errechnet werden (zwischen 0-52), der die Gesamtbeeinträchtigung angibt. Im klinischen Kontext interessiert jedoch vielmehr eine differenzierte Betrachtung der einzelnen Fähigkeiten. So kann beispielsweise eine vollständige Beeinträchtigung einer Dimension eine Arbeitsunfähigkeit nach sich ziehen (z.B. Mobilität bei einer Krankenschwester im ambulanten Pflegedienst). Andererseits ist auch die Erfassung intakter Fähigkeiten klinisch relevant, die kompensatorisch genutzt werden können (z.B. die Fähigkeit der Krankenschwester, Kollegen dazu zu bringen, Wege für sie zu übernehmen, zu denen sie aufgrund einer beeinträchtigten Mobilität nicht in der Lage ist).

Das Mini-ICF-APP ist ein in sozialmedizinischen Kreisen fest etabliertes Instrument für die wissenschaftliche wie klinische Beurteilung von einschlägigen Fähigkeiten. Es gibt eine „Gliederung für einen Fähigkeitsbefund“, es operationalisiert Fähigkeitsdimensionen, die häufig bei psychischen Erkrankungen beeinträchtigt sind und beschreibt Algorithmen, wie der Beeinträchtigungsgrad in Abhängigkeit von den Umweltanforderungen einzuschätzen ist. Daraus ergeben sich wichtige Informationen für therapeutische Ansätze, wie z.B. ein Fähigkeitstraining oder gezielte Kontextanpassungen.

Weitere Informationen zum Mini-ICF-APP finden Sie hier.

Termine

  • Sie sind am Live-Termin verhindert? Kein Problem - wir zeichnen das Webinar für Sie auf.

  • 21,50 € (exkl. MwSt.)
    10:00 - 11:00 Uhr
    Webinar zum Mini-ICF-APP

Details

Dauer
ca. 1 Stunde
Zielgruppe

Fachkräfte, die im Rahmen von Begutachtungen und sozialmedizinschen Beurteilungen bei psychischen Erkrankungen tätig sind (ÄrztInnen, Psychologische PsychotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, MitarbeiterInnen aus Berufsförderungseinrichtungen, Sozialverwaltungen und sonstige)