10. Frankfurter Forum 2020

Thema: Umgang mit Lernstörungen am 11. März 2020

©DIPF

Das war das 10. Frankfurter Forum

Wir danken allen Gästen des 10. Frankfurter Forums für die Teilnahme und das rege Interesse! Im Folgenden finden Sie die vortragsbegleitenden Präsentationen der Referenten.

Wir freuen uns auf das 11. Frankfurter Forum in 2021.

Weitere Informationen zur Veranstaltung werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Veranstaltung

©DIPF

Aktuelle Prävalenzstudien schätzen, dass etwa jedes dritte Kind in Deutschland in der Mitte der Grundschulzeit besondere Lernschwierigkeiten im Lesen und/oder Rechtschreiben und/oder Rechnen hat.

Bei einem Drittel der betroffenen Kinder sind sogar die Kriterien der Weltgesundheitsorganisation für eine Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten (kurz: Lernstörungen) erfüllt. Daraus resultieren für die Grundschulen enorme Bedarfe und Herausforderungen für die individuelle Förderung von Kindern. Beim diesjährigen Frankfurter Forum am Mittwoch, dem 11. März, wurde ein Überblick über aktuelle Grundlagen der Diagnostik und Förderung besonderer Lernschwierigkeiten vorgestellt und diskutiert.

©DIPF

Wie in den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, führende Experten des Feldes als Referenten zu gewinnen. Und auch die Podiumsdiskussion mit der Möglichkeit, auf Fragen der Teilnehmenden einzugehen, hat erneut ihren festen Platz im Programm gefunden.

©DIPF

Vorträge und Downloads

Hier können Sie sich die Inhalte der Vorträge herunterladen:

Prof. Dr. Gerd Schulte-Körne
Diagnostik und Behandlung von Kindern mit Lese- und/oder Rechtschreibstörung
Vortragsfolien PDF-Datei

 

 

Prof. Dr. Marcus Hasselhorn
LONDI: Die Vision einer Online-Plattform zur Professionalisierung des Umgangs mit Kindern mit besonderen Lernschwierigkeiten
Vortragsfolien PDF-Datei

Stefan Haberstroh
Leitliniengerechte Diagnostik und Förderung von Kindern mit Rechenstörungen
Vortragsfolien PDF-Datei